Vorbereitungen zur Einführung von neuem 50-Euro-Schein gestartet

Procoin GmbH unterzeichnet Memorandum für rechtzeitige Umstellung von Geldzählgeräten.

Der 50-Euro-Schein ist die am häufigsten genutzte Stückelung der Euro-Banknoten und macht mit mehr als 8 Milliarden Scheinen rund 45 % aller derzeit im Umlauf befindlichen Banknoten aus.

Die europäische Zentralbank EZB sowie die nationalen Zentralbanken (NZBen) werden im Frühjahr 2017 eine neue 50-Euro-Banknote mit verbesserten Sicherheitsmerkmalen einführen.

Hierzu fand Mitte Juni in Madrid ein Partnership Programm für die Hersteller von Geräten zu Banknotenbearbeitung und anderen Partnern statt, an dem auch die Procoin GmbH, als einer der Markt- und Technologieführer, teilnahm.

Im Rahmen des Treffens unterzeichneten die Teilnehmer ein Memorandum zur Anpassung von Banknotengeräten an die neue 50-Euro-Banknote. Darin versichern die Unterzeichner „ihr Bestes zu tun, um sicherzustellen, dass Geräte und Automaten für die neuen 50-Euro-Banknoten bereit sind, sobald diese in Umlauf gebracht werden“.

Banknotenbearbeitungsgeräte, Verkaufs- und Fahrkartenautomaten sowie Geräte zur Echtheitsprüfung sollen rechtzeitig angepasst und getestet werden. Darüber hinaus vereinbaren die Partner, ihre Netzwerke so umfassend wie möglich über die neue 50-Euro-Banknote zu informieren.

Für mehr Information und rechtzeitige Terminvereinbarung für die Software-Aktualisierung Ihrer Geldzählgeräte nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Weitere Informationen finden Sie unter www.neue-euro-banknoten.eu


zurück zur Übersicht

Hotline

+49 (69) 24 40 424 -0

Sprechen Sie direkt mit unserer Beratung. Unsere Mitarbeiter stellen gerne die ideale Lösung für Sie zusammen. Forden Sie unseren Katalog an:
info@procoin.de