Bargeld ist krisensicherstes Zahlungsmittel

15.05.20 / Trotz Coronavirus bezahlen viele Deutsche nach wie vor mit Bargeld, wie die Bundesbank laut einem ntv-Bericht festgestellt hat. Selbst in Krisenzeiten bleiben die Geldscheine und Münzen beim Einkaufen sehr beliebt: Rund zwei Drittel der B2C-Transaktionen erfolgen in bar. Bargeld verhindert Ausgrenzung und fördert Integration. Der Handel allerdings versucht massiv, Kunden zur Kartenzahlung zu drängen.

Zahlreiche Lebensmittelgeschäfte weisen in den letzten Wochen ihre Kunden darauf hin, nicht mit Bargeld zu zahlen. So lasse sich angeblich das Infektionsrisiko verringern. “Das ist nachweislich falsch”, so Dr. Harald Olschok, Hauptgeschäftsführer der BDGW.

Das Robert Koch-Institut, die Deutsche Bundesbank, die Europäische Zentralbank sowie namhafte Virologen wie die Professoren Streeck aus Bonn und Drosten von der Charité in Berlin erklären: Eine Barzahlung gefährdet weder die Kunden noch die Beschäftigten mehr oder weniger, als elektronische Zahlungen.

Der wahre Grund für diesen „War on Cash“ sind diverse Vergünstigungen der Anbieter unbarer Zahlungsmittel gegenüber dem Handel. Weiteres Motiv für das Zurückdrängen des Bargeldes sind vor allem die immer wertvolleren Kundendaten. So werden die Konsumenten zum „gläsernen Kunden“. Bargeld verhindert dies.

Nicht zuletzt aber schließt der bargeldlose Zahlungsverkehr viele Bevölkerungsgruppen aus, die nicht die Möglichkeit haben, mit Karte oder dem Handy zu bezahlen. Allein in Europa verfügen laut dem World Savings and Retail Banking Institute etwa 40 Millionen Erwachsene über kein Bankkonto.

Die finanzielle Eingliederung benachteiligter Bevölkerungsgruppen ist eng mit Armutsbekämpfung, Frauen-Empowerment und Arbeitsplatzschaffung verbunden. „Insofern verhindert Bargeld Ausgrenzung und fördert Integration. „Es ist zudem das einzige gesetzlich garantierte Zahlungsmittel, hat eine erhebliche Integrationskraft und ermöglicht allen Menschen quasi barrierefrei am Wirtschaftskreislauf teilzunehmen“, erläutert Michael Mewes, Vorstand der Cash Logistik Security AG und Vorsitzender der Bundesvereinigung Deutscher Geld- und Wertdienste BDGW.

Quellen:
Tagesspiegel.de
Finanznachrichten.de
Presseportal.de


zurück zur Übersicht

Hotline

06103-50 99 70

Sprechen Sie direkt mit unserer Beratung. Unsere Mitarbeiter stellen gerne die ideale Lösung für Sie zusammen. Forden Sie unseren Katalog an:
info@procoin.de