Bundesweiter Ausfall bei Kartenzahlung

12.01.20 / An einem der umsatzstärksten Einkaufstage des Jahres fiel in zahlreichen Geschäften die Kartenzahlung aus. Viele Kunden mussten enttäuscht an der Kasse ihren Einkauf abbrechen und erst einmal zum Automaten, um Bargeld abzuheben.

Der Tag vor Heiligabend ist traditionell einer umsatzstärksten Einkaufstage des gesamten Jahres. Genau an diesem Tag um die Mittagszeit war Bargeld in Deutschland so gefragt wie lange nicht. Denn die Kartenzahlung funktionierte für annähernd eine Stunde in zahlreichen Geschäften nicht mehr. Ein bundesweiter Ausfall der Kartenzahlung und das ausgerechnet im hektischen Weihnachtsgeschäft!

„Barzahlen war der Ausweg“, teilte die Supermarktkette Real auf Anfrage mit, denn fast eine Stunde lang habe an den Kassen in den bundesweit 279 Märkten keine Karte mehr funktioniert. „Das ist natürlich an so einem Tag höchst ärgerlich“, hieß es von dem Unternehmen. Ähnlich äußerten sich MediaMarkt und Saturn.

Vor allem an den Kassen der großen Handelsmarken soll es zu tumultartigen Szenen gekommen sein. Ein Twitter-Nutzer beschrieb die Kassenszenen bei Saturn mit den Worten „Wut, Verzweiflung, Resignation – alles dabei“.

Quelle: n-tv


zurück zur Übersicht

Hotline

06103-50 99 70

Sprechen Sie direkt mit unserer Beratung. Unsere Mitarbeiter stellen gerne die ideale Lösung für Sie zusammen. Forden Sie unseren Katalog an:
info@procoin.de